Spielbericht

Punkteteilung in Honnef

FV Bad Honnef - TSV Germania Windeck  0:1 (1:1)

Bei besten äußeren Bedingungen haben die Germanen den nächsten Punkt geholt.  Nach durchwachsenem Start hieß es Freistoß für das Voike-Team. Neuzugang Krasniqi legte sich den Ball zurecht und erzielte mit einem unhaltbaren Schuss den Führungstreffer in der 20. Minute. Und auch die nächste große Chance hatten die Germanen. Ebke verfehlte den Kasten nur knapp. Weitere Möglichkeiten blieben ungenutzt und es ging mit dem knappen Vorsprung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit erwischte Honnef klar den besseren Start. Blieb eine erste gute Chance noch ungenutzt, hieß es in der 61. Minute dann 1:1. Das Tor beflügelte den Gastgeber noch mehr und unser Torwart musste zweimal eine ganz starke Parade zeigen, um nicht in Rückstand zu geraten. Etwa nach der 80. Minute wurde die Windecker dann wieder stärker und konnten sich immer wieder vor dem gegnerischen Strafraum festsetzen. Leider reichte es nicht mehr für den Siegtreffer. Am Ende steht ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Aufstellung:

Shaukat, Asgari, Zakrzewski, Ebke, Moh, Rein, Adigüzel, Ückerseifer (67. Ocak), Meinke (87. Miezi), Krasniqi (54. Franke), Müller

Vorschau:

Sonntag, 20.09.2020, 15:00 Uhr: TuS Mondorf - TSV Germania Windeck