07.10.2019 | 12:58 Uhr Quelle: Facebook

Auswärtssieg in Oberpleis

TuS Oberpleis - TSV Germania Windeck 1:3 (1:2)

Im kalten Dauerregen von Oberpleis hat die junge Germanen-Mannschaft drei wichtige Auswärtspunkte erkämpft.
Nur zu Beginn der Partie war die Heimelf phasenweise stärker, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Ein bisschen Glück war für Windeck aber auch dabei, da es zwei Aluminiumtreffer gab. In der Folge übernahm dann aber mehr und mehr die Voike-Elf das Kommando. In der 21. Minute war Mario Bröhl zur Stelle und markierte das 0:1. In der Nachspielzeit (45.+3) erhöhte Yuto Morioka auf 0:2. Die Zuschauer waren dann eigentlich schon fast auf dem Weg zum Halbzeitkaffee, als Oberpleis in der 45.+4 quasi direkt nach Wiederanpfiff den Anschlusstreffer erzielen konnte.

Dann ging es in die Pause.
In der zweiten Halbzeit waren die Germanen das bessere Team, allerdings dauerte es bis zu 85. Minute, ehe Yuto Morioka seinen zweiten Treffer zum 1:3 Endstand erzielen konnte.

Aufstellung:
Shaukat, Adigüzel (50. Moh (90. Miezi)), Fuchs, Ebke, Bröhl, Meinke, Ocak (40. Nishimura), Zakrzewski, Müller, Hennecken, Morioka

Am kommenden Wochenende reist der SC Rheinbach zu uns an die Sieg. Es wäre schön, wenn wieder viele Zuschauer kommen und die Jungs unterstützen.

Vorschau:
Sonntag, 13.10.2019, 15:00 Uhr: TSV Germania Windeck – SC Rheinbach

Diese Information wurde veröffentlicht von:
https://www.facebook.com/481585108579423/posts/3090101684394406/