Spielbericht TSV Germania Windeck - SV Wachtberg

Verdiente Heimpleite

TSV Germania Windeck – SV Wachtberg 0:3 (0:1)

Nach dem Auswärtssieg in Oberpleis wollte man eigentlich vor den eigenen Fans nachlegen. Mit einer durch viele verletzte und kranke Spieler dezimierten Mannschaft gab es stattdessen eine deutliche Heimniederlage.

In Halbzeit eins plätscherte das Spiel vor sich hin und in der ersten halben Stunde gab es keine großen Torchancen. In der 36. Minute erzielte dann der Gast die 0:1 Führung. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Die erste Chance in der zweiten Hälfte gab es erneut für Wachtberg. Der Ball berührte die Latte und ging über das Tor. Dann kamen die Germanen etwas besser ins Spiel und bekamen die ein oder andere Möglichkeit - leider ohne Erfolg. Um die 60. Minute wurde die Partie zunehmend hektisch mit vielen Nickligkeiten. Mitten in dieser Phase gelang den Gästen dann auch noch das 0:2 (65. Minute). Den Schlusspunkt setzte Wachtberg in der 80. Minute zum 0:3. Kurz zuvor hatte noch ein Spieler der Gäste gelb-rot gesehen, insgesamt sah die Mannschaft auch noch sieben Mal gelb, zwei Verwarnungen gab es auf Seiten der Germania.

Am Wochenende ist in der Landesliga spielfrei. Ob und wie es danach wegen der Corona-Pandemie weitergeht, bleibt abzuwarten.

Aufstellung:

Shaukat, Bröhl, Buchholz, Rein (67. Asgari), Meinke (77. Ocak), Fuchs, Ebke, Moh, Adigüzel (63. Ückerseifer), Franke, Müller

Vorschau mit Vorbehalt:

Sonntag, 08.11.2020, 14:30 Uhr: 1. FC Spich - TSV Germania Windeck


Diese Information wurde veröffentlicht von:
https://www.germania-windeck.de