21.10.2019 | 10:51 Uhr Quelle: Facebook

Windeck erreicht die zweite Runde im Mittelrheinpokal

TSV Germania Windeck – Spvg. Wesseling-Urfeld 1:0 (0:0)

Mit einem verdienten 1:0 gegen den Mittelrheinligisten Wesseling-Urfeld haben die Jungs von Marcus Voike die zweite Runde des Mittelrheinpokals erreicht. Der Schütze des goldenen Tores war Yuto Morioka.

Bei strömendem Regen musste das Spiel auf den Kunstrasen verlegt werden, eigentlich ein Vorteil für technisch starke, höherklassige Gegner. Davon war aber über weite Strecken nichts zu sehen. Die Germanen haben ein komplett anderes Gesicht als bei der Niederlage gegen Rheinbach gezeigt. Man war von Beginn an präsent in den Zweikämpfen und versuchte es auch immer wieder spielerisch zum Erfolg zu kommen. Bis auf ein paar Standards blieben große Möglichkeiten bis zur Halbzeit aus und es ging mit 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit hatte dann Wessling den besseren Start und kam zu zwei Tormöglichkeiten. Beide Schüsse verfehlten aber das Windecker Tor. Etwa ab der 55. Minute wurden dann die Germanen immer besser. Nach einer Schrecksekunde (einen Schuss lenkte unser Torwart an die Latte) war dann Yuto Morioka zur Stelle und markierte unter großem Jubel das verdiente 1:0 (75. Minute) für die Heimelf. Kurz darauf dann fast die Vorentscheidung: Andre Meinke setzte sich über die linke Seite durch, seinen Schuss konnte der Torwart von Wesseling aber über die Latte lenken. Es folgten noch einige Standards für die Gastelf, unsere Jungs hielten den Kasten aber bis zum Ende sauber.

Entsprechend zufrieden war der Trainer: „Die Jungs haben sich den Sieg total verdient. Der Wille, unbedingt die nächste Runde zu erreichen, war spürbar.“ Die Auslosung des Achtelfinals folgt im November.

Aufstellung:
Shaukat, Adigüzel (62. Fuchs), Moh, Bröhl, Ückerseifer (46. Meinke), Hillmann, Nishimura (88. Ocak), Zakrzewski, Müller, Hennecken, Morioka

In der Landesliga folgt nach einem Auswärtsspiel in Alfter (Mittwoch 19.30 Uhr) am Sonntag ein Heimspiel gegen Wachtberg. Es wäre schön, wenn viele Zuschauer nach Dattenfeld kommen und das Team unterstützen.

Vorschau:
Sonntag, 27.10.2019, 15:00 Uhr: TSV Germania Windeck – SV Wachtberg

Diese Information wurde veröffentlicht von:
https://www.facebook.com/481585108579423/posts/3131846113553296/